Wissen schafft Region

Die Zusammenarbeit zwischen ländlichen Regionen und Ausbildungs- und Forschungseinrichtungen zur Stärkung der regionalen Innovationskraft ist ein Zukunftsthema der ländlichen Entwicklung. Ländlichen Regionen fehlen meist Zugänge und Ressourcen zur Nutzung ihres Wissens-, Forschungs- und Entwicklungsbedarfs. Österreich/EU verfügt über ein dichtes Netz an Ausbildungs- und Forschungseinrichtungen. Durch gezielte Zusammenarbeit kann die Innovationskraft ländlicher Regionen gestärkt werden und dem demografischen Wandel (Brain Drain) aktiv begegnet werden.

Ziele des Projekts sind die Entwicklung von Ansätzen zur innovativen Nutzung regionaler Wissenspotenziale, die Entwicklung von Strategien zur Rückgewinnung und Bindung von gut Qualifizierten und zur Schaffung hoch qualifizierter Arbeitsplätze. Ziel ist der Aufbau eines Forschungsnetzwerks zur Innovationsentwicklung und Standortsicherung in den beteiligten Regionen. Projektpartner sind LAG-Managements der beteiligten Partnerregionen aus Österreich und Ungarn. Weitere Zielgruppen sind regionale Stakeholder, Vertreterinnen von Bildungs- und Forschungseinrichtungen in Österreich und Ungarn sowie Studierende.

Zum Downloaden:

Wissen schafft Region

Formblatt zur Projektauswahl_Wissen schafft Region

Beitrag teilen!
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung teilen. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.