Spezial-Workshop in Gurk

In Gurk kamen elf Teilnehmer aus dem Bereich Naturvermittlung/Guiding und Mitarbeiter der Tourismusregion für einen Sensibilisierungs-Workshop im Rahmen des LEADER-Projekts der ARGE Naturerlebnis Kärnten zusammen.

Das JUFA Hotel Stift Gurk eignete sich perfekt für den Workshop, denn es hat unter anderem zwei barrierefreie Zimmer und bot passende Seminarbedingungen. Übrigens: Im Projekt „Gurktaler Kräuterparadies“ wurde der kurze Kräuterspaziergang vom Dom zur Wass(er)Leben Oase an der Gurk konzipiert und beschildert, welcher in Zukunft barrierefrei wird.

Das Projekt „Naturerleben für ALLE“ bietet Sensibilisierungsworkshops in den Regionen an, die von qualifizierten Trainer des ÖZIV und von Experten und Expertinnen mit Behinderungen (beispielsweise Personen im Rollstuhl, blinde oder gehörlose Personen) begleitet werden. Durch den Perspektivenwechsel, den die Teilnehmenden während des Trainings immer wieder vollziehen, lernen sie, sich in die Welt des/der anderen hinein zu versetzen und diese zu verstehen. Dazu gehört auch, sich selbst einmal in einem Rollstuhl oder mit Taststock fortzubewegen. Offene Begegnung findet statt, die Angst vor dem Anderssein verschwindet und Diversität kann gelebt werden kann. Das LEADER Projekt wird in den LAGs Nockregion, Mittelkärnten, Villach-Umland, Hermagor und Unterkärnten umgesetzt.

Die Auseinandersetzung mit dem Thema Menschen mit Behinderungen bedeutet automatisch auch die Auseinandersetzung mit dem Thema „Anderssein“, das auch oft mit Vorurteilen und Ängsten verbunden ist. Dies ist nicht nur wichtig für den Umgang mit Gästen, sondern für jede Form von Begegnung – im beruflichen wie im privaten Kontext. Die Arge Naturerlebnis Kärnten hat sich daher zum Ziel gesetzt, sich verstärkt mit den Herausforderungen eines barrierefreien Naturerlebnisses auseinanderzusetzen. Weitere Informationen finden Sie hier!

Foto © Tourismusregion Mittelkärnten

Beitrag teilen!
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung teilen. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.