Regionalentwicklung kärnten:mitte   
RE-KM Logo

Klima- und Energie Modellregionen

Logo_3D4c_RGB_logo_klimafondsKeine Abhängigkeit mehr von teuren Erdölimporten, keine Angst mehr vor Gaskrisen – stattdessen saubere Energiegewinnung aus Sonne, Wind, Wasser und Bioenergie aus der Region.
Die österreichischen Klima- und Energie-Modellregionen verfolgen genau dieses Ziel. Und sie sollen Vorbilder für andere Regionen werden. Die langfristige Vision: 100 % Ausstieg aus fossiler Energie.
Zentrales Element jeder Modellregion ist ein-e Modellregions-
managerIn. Gemeinsam mit Partnern aus der Region werden Projekte in folgenden Bereichen umgesetzt:

  • Erneuerbare Energie
  • Reduktion des Energieverbrauchs
  • Nachhaltiges Bauen
  • Mobilität
  • Landwirtschaft
  • Bewusstseinsbildung

KEM-Manager(v.l.n.r.) Andreas Duller, Geschäftsführer des Regionmanagements „RM Regionalmanagement kärnten:mitte GmbH“ und
Klima- und Energie ModellregionsmanagerInnen Bernhard Reitzenhuber (KEM Norischen Energie Region),
Carolin Hofer (KEM Althofen und Umgebung),
Sabine Kinz (KEM Feldkirchen und Himmelberg) und
Michel Segers (KEM St. Veit an der Glan kärnten:mitte).