Masterplan Görtschitztal 2016-2017

Die Kärntner Landesregierung hat das Regionalmanagement kärnten:mitte beauftragt, gemeinsam mit den sechs Gemeinden Brückl, Eberstein, Klein St. Paul, Hüttenberg, Guttaring, Kappel am Krappfeld, den BewohnerInnen und den Betrieben der vom Schadensfall HCB betroffenen Region im Görtschitztal einen Masterplan Görtschitztal 2015+ auszuarbeiten. Dieser Masterplan soll als Grundlage für eine besondere Unterstützung der Regionsentwicklung dienen und einen Neustart ermöglichen. Der Masterplan ist das Produkt der Region Görtschitztal und beinhaltet auch, die aus der Sicht der Region, erforderlichen Sofortmaßnahmen zur Bewältigung des Schadensfalls selbst. Außerdem Vorschläge zur weiteren Vorgehensweise und die Einbindung der Region, zur Lösung der offenen Probleme mit der Altlastendeponie der Donauchemie in Brückl sowie der Müllverbrennung im Zementwerk in Wietersdorf.

Als gemeindeübergreifendes Steuerungsorgan für die Erstellung und die Umsetzung des Masterplans wurde das Zukunftskomitee Görtschitztal konstituiert. Darin sind BürgermeisterInnen der Region, in den Beteiligungsveranstaltungen nominierte VertreterInnen der BürgerInnen und von den Gemeinden ausgewählte VertreterInnen der Wirtschaft sowie der Zukunftsinitiative Görtschitztal vertreten.

Das übergeordnete Ziel für die Zukunft der Region Görtschitztal ist die Neupositionierung als „saubere und nachhaltige Rohstoff-, Verarbeitungs-, Umweltmuster- und Biogenussregion mit Vorbildwirkung am Balkon Kärntens“.

Mittels Zukunftskomitee wird auf zentrale Herausforderungen und Bedürfnisse der Region reagiert, indem Projekte innerhalb des Görtschitztales initiiert und umgesetzt werden.

Durch Umsetzung der geplanten Projekte erwartet man folgende Wirkungen:

Lösung der Umweltprobleme, die durch die Deponie in Brückl und die Verbrennung durch W&P entstehen; Aufbau und Betrieb eines Umweltkontrollsystems; Imagekampagne nach Außen und Innen

Qualitätswertschöpfungskette Lebensmittel und Vermarktung, Tourismus und Freizeit, erneuerbare Energie, saubere Industrie, Gewerbe und produktionsnahe Dienstleistungen.

Dienstleistungen und Infrastruktur der Daseinsvorsorge, soziale und kulturelle Potenziale; Schwerpunktsetzung auf Jugend, Frauen und SeniorInnen.

Bildhinweis: Kärnten Werbung

 

Infos:

RM Regionalmanagement kärnten:mitte GmbH

Hauptplatz 23, 9300 St. Veit/Glan

04212/45607

office@kaernten-mitte.at

Zum Downloaden:

KB_Masterplan Görtschitztal 2016-2017

LAG-Formblatt Masterplan Görtschitztal

Beitrag teilen!
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung teilen. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.