Kunstvolle Garagen in Klein St. Paul

Beim LEADER-Kleinprojekt „Qnst – Fassaden in Klein St. Paul“ geht es um kunstvoll gestaltete Garagen. Konzeptkünstler Werner Hofmeister ist am Werk!

Im Park des Museums für Quellenkultur in Klein St. Paul befinden sich insgesamt acht Garagen, die sich im Besitz der Marktgemeinde Klein St. Paul befinden. Im Rahmen des LEADER-Kleinprojektes „Qnst – Fassaden Klein St. Paul“ mit dem Verein für Quellenkultur als Projektträger, werden die Fassaden dieser Garagen künstlerisch gestaltet. Dabei werden Bilder aus dem Zeichensatz von Prof. Werner Hofmeister (Verein für Quellenkultur) an den Garagenwänden präsentiert. Bei diesen Bildern handelt es sich um Zeichen aus der Höhlenmalerei – von der Regionsgeschichte bis zum modernen Piktogramm.

Ziel dieses Projektes ist eine Verstärkung der Erkennbarkeit der Region, und eine nachhaltige Aufwertung des Ortsbildes. Der Park des Museums und das Ortsbild werden dadurch bereichert. Zugleich wird gezeigt, welche unterschiedliche, kreative Möglichkeiten der Gestaltung es gibt, wo sich Tradition mit Moderne vermischt.

Das Museum für Quellenkultur

Das Museum für Quellenkultur im Talmuseum Lachitzhof zeigt eine Zusammenschau historischer Kulturgüter der Norischen Region und der Arbeiten des Konzeptkünstlers Werner Hofmeister. Der Künstler setzt die Sammlung des Talmuseums in ein Verhältnis zu seinen Arbeiten und schafft damit über die herkömmliche Interpretationsweise hinaus neue Möglichkeiten des Verstehens.

Beitrag teilen!
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung teilen. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.