Kulturinitiative in Mittelkärnten

Eine große Plattform mit kompetentem Online-Auftritt, buchbaren Packages etc. soll im Rahmen eines LEADER-Projektes um rund 200.000 Euro für die Kulturinitiativen in der Region entstehen.

„In der Region gibt es eine beachtliche Anzahl an kleinen und mittleren Kulturinitiativen, die ein buntes Bild von kulturellen Veranstaltungen bieten, wie z.B. Theater, Konzerte, Ausstellungen oder besonders Feste. Diese, meist auf Basis ehrenamtlich organisierter Vereine agierenden Kulturanbieter, arbeiten bisher autonom und auf die eigenen Angebote beschränkt“, so Helmut Wachernig, Projektträger ARGE Kultur Mittelkärnten. Natürlich ist der daraus resultierende Wirkungskreis dieser Veranstaltungen meist auf das unmittelbare regionale Umfeld beschränkt, obwohl die Qualität der Initiativen durchaus einen überregionalen Auftritt rechtfertigen würde. Die fehlende Vernetzung und die meist knapp bemessenen Mittel für effizientes Marketing stehen diesem Interesse aber oft im Wege. Der Fördersatz für dieses Projekt beträgt bei einer Gesamtsumme von 200.000 Euro 70 Prozent.

„Ziel des Projektes ist es, die Kulturinitiativen, die sich in der ARGE Kultur Mittelkärnten zusammengefunden haben, besser zu vernetzen und zu vermarkten. Als Vorzeigeprojekt und -beispiel gilt hier der erfolgreiche Marktplatz Mittelkärnten“, so Andreas Duller, Geschäftsführer kärnten:mitte. Eine erwartete Wirkung dieser geschaffenen Plattform ist, den Auftritt nach außen zu professionalisieren. Die Gruppe möchte als Kulturanbieter überregional wahrgenommen werden und dadurch mehr Besucher zu den einzelnen Veranstaltungen und somit in die Region bringen, ohne dabei die unverwechselbare Eigenständigkeit der einzelnen Kulturanbieter zu verlieren. Ein weiteres Ziel der ARGE ist ein effizienteres und professionelleres Arbeiten vor allem im Marketingbereich und dadurch letztendlich mehr zufriedene Besucher. Der Mehrwert für die Region ist, dass sie mit der Vielzahl und der Buntheit des Angebotes als Kulturregion gilt und dadurch auch Kulturinteressierte als Gäste nach Mittelkärnten kommen.

Geplant ist ein gemeinsamer Auftritt nach außen, das heißt Gestaltung einer gemeinsamen Homepage bzw. Landingpages für die Mitglieder, gemeinsame Marketingmaßnahmen sowie gegenseitige Bewerbungen. Ein einheitliches Buchungssystem soll alle Veranstaltungen auch online buchbar machen und Kombinationsangebote, bis hin zur Hotelreservierung, ermöglichen. Erfahrungsaustausch, Abstimmen der Termine und gegenseitige Unterstützung bei der Planung und Durchführung der verschiedenen Programme sollen zu einer organisatorischen Weiterentwicklung der Initiativen führen.

Die Mitglieder im Überblick:
Verein Mittelalterliches Friesach, Friesacher Burghofspiele, Kulturring Schloss Straßburg, Amateurtheater Keck&Co, Schloß Albeck, Kultur Marktlücke, Burgverein Glanegg und Tourismusregion Mittelkärnten.

Hier finden Sie den aktuellen Folder Kulturgenuss!

Foto © Marktplatz Mittelkärnten/Elias Jerusalem

Beitrag teilen!
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung teilen. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.