Erfolgreiche Projekt-Umsetzung

In der Gemeinde Eberstein wurden in den vergangenen Monaten insgesamt drei LEADER-Projekte abgeschlossen. Das Kärntner Volksliedhaus, der Dorfplatz in St. Oswald und der Glawischnig-Mulle-Mittergradnegger Brunnen wurden für insgesamt über 16.900 Euro saniert – gefördert wurde jedes der drei Projekte mit 80 Prozent.

Das Kärntner Volksliedhaus in Eberstein wird von unterschiedlichen Vereinen wie z.B. dem Pensionistenverband, Bewohner des Altenheims, aber auch für Landschulwochen genutzt. Der Eingangsbereich war durch Witterungseinflüsse beschädigt und wurde barrierefrei neugestaltet. Als Projektträger fungierte der Verein zur Förderung des Kärntner Volksliedhauses und der Ebersteiner Volksliedtage sowie des Kulturtourismus. In den Eingangsbereich des Volksliedhauses wurden 5.700 Euro im Rahmen eines LEADER-Projekts investiert.

Ein weiteres LEADER-Projekt dieses Vereines für über 5.600 Euro war der Glawischnig-Mulle-Mittergradnegger Brunnen in St. Oswald. Der Zahn der Zeit hatte an diesem mit verschiedenen musikalischen Symbolen verzierten Kulturgut genagt und eine Sanierung des Brunnens bzw. Neugestaltung war unumgänglich. Nun lädt der dreistrahlige Glawischnig-Mulle-Mittergradnegger Brunnen wieder zum Verweilen ein. St. Oswald ist Etappenziel am Norischen Panoramawanderweg, einer der Leitwege der Region Mittelkärnten. Ebenfalls am Kulturgut vorbei führt der Bibelwanderweg und die Route „Naturjuwelen des Görtschitztales“. Das Gebiet wird auch gerne von Radfahrern, E-Bikern und Motorradfahrern für unterschiedlichste Touren genutzt.

Vor fünf Jahren wurde eine neue Zufahrt zum Pfarrhof am Dorfplatz in St. Oswald errichtet. Wegen Gefahr im Verzug mussten drei alte Linden gefällt werden, die Strunke blieben einfach stehen. Witterungseinflüsse haben den Platz ebenso in Mitleidenschaft gezogen. Der Platz hatte nur wenig Treffpunktcharakter, erfüllte nur im geringen Maße die integrative und kommunikative Aufgabe im dörflichen Leben. Nun steht er um über 5.600 Euro neu saniert für Veranstaltungen der Dorfgemeinschaft St. Oswald und der Marktgemeinde Eberstein, für Konzerte sowie für Einsegnungen und sonstige kirchliche Anlässe zur Verfügung. Die Dorfgemeinschaft St. Oswald (Projektträger) konnte mit diesem LEADER-Projekt durch das Aufstellen von Sitzgelegenheiten, das Abfräßen der alten Baumstrunke und einer frostsicheren Gestaltung dem Dorfplatz wieder seine eigentliche Funktion als Ort der Begegnung, des Verweilens und des Kommunizierens zuweisen.

Foto © Gemeinde Eberstein

Beitrag teilen!
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung teilen. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.