„Bewusst“ in Mittelkärnten

Das LEADER-Projekt „Bewusst in Mittelkärnten“ ist ein umfassendes Projekt, das aus verschiedenen Teilkomponenten (Öffentlichkeitsarbeit, Forschungsprojekte) besteht. Die Region kärnten:mitte ist mit 32 Gemeinden, knapp 100.000 Einwohnern und mit den Bezirkshauptstädten St. Veit an der Glan und Feldkirchen eine große LEADER-Region, in der zahlreiche tolle Projekte realisiert wurden bzw. werden. Diese Erfolge sollen künftig verstärkt in der Bevölkerung bekannt gemacht werden – durch eine massive Verstärkung der Öffentlichkeitsarbeit.

Diese Region ist aber auch Standort vieler Bildungseinrichtungen, Forschungszentren, erfolgreicher Betriebe und international tätiger Unternehmen. Viele davon sind äußerst aktiv in den Bereichen Forschung und Entwicklung (F&E) und in der Kreation innovativer Produkte. Auf diesem Segment sollen Forschungsprojekte zusammen mit Bildungseinrichtungen durchgeführt werden.

Für den Erfolg einer Region ist es wichtig, den Bekanntheitsgrad zu erhöhen. Dies passiert über verschiedene Kanäle, und zu einem gewissen Anteil über die Tages- und Wochenzeitungen. Viele interessante Themen und Projekte in der Region LAG kärnten:mitte werden in den lokalen Zeitungen oft nur in geringem Ausmaße beachtet. Daher ist es notwendig, eine Regionszeitung auf den Markt zu bringen. Damit soll der Bekanntheitsgrad der vielfältigen Aktivitäten vergrößert werden. Damit soll die Bevölkerung kontinuierlich über die Aktivitäten und Projekte der Region informiert und am Laufenden gehalten werden. Durch die Regionszeitung und die Verteilung an jeden Haushalt in den Bezirken St. Veit und Feldkirchen, sowie in Moosburg, Maria Saal und Magdalensberg soll eine breite Öffentlichkeit über die Aktivitäten und Projekte der LAG kärnten:mitte informiert werden. Durch Berichte in der Regionalzeitung werden der Bevölkerung Geschichten über die Region geliefert, die man in den Tages- und Wochenzeitungen nicht erhält. In der Zeitung sollen die Menschen in der Region im Vordergrund stehen – ihre Geschichte und ihre Projekte sollen den Lesern vermittelt werden. Es geht um Projekte, Initiativen, Vereine, Produkte, Dienstleistungen etc. Das „Wir“-Gefühl – das Zusammengehörigkeitsgefühl der Bevölkerung – soll gestärkt werden.

Forschungsschwerpunkt

Durch den Forschungsschwerpunt soll sich die Region als öffentlichkeitswirksame Drehscheibe zwischen Wissenschaft und Forschung und den praktischen, offenen Zukunftsfragen aus der Bevölkerung etablieren.

Das Projekt „Bewusst in Mittelkärnten“ ist für drei Jahre anberaumt. Allerdings sollen sich nach Ablauf der Zeit die Bereiche des Projektes in der Region etabliert haben, und als wesentliche Elemente einer zukunftsfähigen Regionalentwicklung angesehen werden. Eine Auftakt- und eine Schlussveranstaltung sowie ein jährlicher Workshop sind im Konzept vorgesehen.

Ziele

  • Technische, ökonomische, ökologische und soziale Innovationen in der Region anzuregen und zu begleiten.
  • Identifikation einer breiten Öffentlichkeit mit der Region zu unterstützen. (In Kombination mit der Regionszeitung, dem Imagefilm).
  • Informelle Nähe und den Austausch mit Wissenschaft innerhalb und außerhalb der Region herzustellen bzw. zu vertiefen.
  • Diese Projekte in der LAG kärnten:mitte tragen nicht nur zur Nachhaltigkeit in der der Region bei, sie sind auch positive und starke Aushängeschilder für die LEADER-Region kärnten:mitte. Es ist wichtig, dass die Bevölkerung über die vielen Aktivitäten in der Region gut informiert ist!

 

 

Beitrag teilen!
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung teilen. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.