24. Holzstraßenkirchtag mit „Wald-Familienfest“ am 15. Juli 2018 in Straßburg

„Holzreich – Zukunftsreich“ lautet das Motto des heurigen Kärntner Holzstraßenkirchtags am 15. Juli 2018 in der Stadtgemeinde Straßburg. Rund 120 Aussteller nehmen teil und eines ist sicher: Das Programm ist heuer umfangreich wie nie zuvor: Von der Grillshow mit dem Welt-Grill-Meister bis zu den 19. Kärntner Waldarbeitsmeisterschaften!

Der beliebte „Holzstraßenkirchtag“ findet jedes Jahr in einer anderen Holzstraßen-Gemeinde statt – heuer ist die Stadtgemeinde Straßburg Gastgeber. „Dieser Top-Event in der Region kärnten:mitte bietet für die gesamte Familie spektakuläre Vorführungen, informative Ausstellungen, ein spannendes Rahmenprogramm, sowie genussvolle regionale Kulinarik“, erklärt LAbg. Franz Pirolt, Bürgermeister der Stadtgemeinde Straßburg, Bischofs-stadt und zugleich die kleinste Stadt Kärntens! „Die ganze Stadt ist Bühne!“

Rund 120 Aussteller und Akteure aus den Bereichen Holz, Wald, Energie, Landwirtschaft, Bauwirtschaft, Kunsthandwerk, Mode, Tracht, KFZ, Schmuck, Dienstleistungen und Genuss sind heuer mit dabei.

„Als Leistungsschau und Produktpräsentation von Holz in seiner großartigen Vielfalt wird der jährlich stattfindende Holzstraßenkirchtag mit den Kärntner Waldarbeitsmeisterschaften zu einem Familienfest mit tausenden Gästen aus nah und fern“, sagt Prof. DI Günter Sonnleitner, Obmann des Vereins Kärntner Holzstraße – Region Nockberge.

Altes Handwerk neben moderner Technik

„Gemeinsam mit den vielen Akteuren aus der Gemeinde, können wir allen Besuchern des Holzstraßenkirchtags – ob groß oder klein, ein spannendes und umfangreiches Programm bieten“, betont Organisator Ing. Wolfgang Monai, der sich über das große Engagement vieler regionaler Vereine und Institutionen freut, die am Holzstraßenkirchtag mitwirken und somit auch dazu beitragen, die Bevölkerung für das Thema Wald & Holz zu sensibilisieren.

Rund 120 Aussteller präsentieren sich und ihre Produkte und informieren die Besucher. Vielfältige Angebote laden Jung und Alt zum Schmökern, Diskutieren, Feilschen und Kaufen ein. Am Programm steht eine Jagdhundevorführung, eine Strohmaier Modeschau, die Seiser-Grillshow mit dem Welt-Grill-Meister „Bimbo“ Binder und eine STIHL Timbersports Show Gruppe Waldsport Litzlhof. Dabei zeigen Sportholzfäller ihren professionellen und akrobatischen Umgang mit Motorsäge & Co.

Wettbewerb mit der Motorsäge

Viel Action gibt es bei den „19. Kärntner Waldarbeitsmeisterschaften“, ausgetragen von der forstlichen Ausbildungsstätte Ossiach (FAST Ossiach). Bei dieser spektakulären Show messen sich die Besten in mehreren Disziplinen wie Fallkerb und Fällschnitt, Kettenwechsel, Kombinationsschnitt, Ziel- und Durchhacken, Blochrollen und Geschicklichkeitsschneiden. „Bei diesem Bewerb geht es einerseits um einen sportlich fairen Wettkampf, und andererseits um die Präsentation einer qualitativ hochwertigen und unfallfreien Waldarbeit, verbunden mit einer nachhaltigen und ökologischen Waldbewirtschaftung“, erklärt DI Martin Huber, Stv. Leiter der forstlichen Ausbildungsstätte Ossiach des BFW (FAST Ossiach des BFW).

Neben dem „Wald-Familienfest“ gibt es auch Vorführungen der Aussteller wie etwa Schnitzvorführungen. Für ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm und ein eindrucks-volles Kirchtagsflair sorgen heimische Sänger, Schuhplattler, Musikanten, Gassenkegeln, Kutschenfahrten sowie ein Kinderminivergnügungspark inklusive Kinderbetreuung,

Außerdem gibt´s einen Frühschoppen, ein Gewinnspiel mit Preisen im Gesamtwert von mehreren tausend Euro und die Möglichkeit eines Public Viewings (Fußball). Kulinarisch verwöhnt werden die Besucher von heimischen Wirten, Vereinen und Ausstellern.

„Der Holzstraßenkirchtag ist eine tolle Veranstaltung, die Jahr für Jahr zahlreiche Gäste anzieht und mittlerweile schon eine Visitenkarte für unsere sehr waldreiche Region darstellt“, sagt Dr. Andreas Duller, Geschäftsführer der Regionalentwicklung kärnten:mitte. „Die natürliche Ressource Holz steht hier im Mittelpunkt – ein bestes Beispiel für Nachhaltigkeit und Regionalität“.

Die Kärntner Holzstraße – Region Nockberge

„Global denken und lokal handeln“

Mit der Gründung der „Kärntner Holzstraße“ im Jahre 1995 in Gnesau gilt es, die gemeinsamen Ziele der nunmehr 17 Mitgliedsgemeinden mit 45.000 Menschen rund um den nachwachsenden, heimischen und qualitativ hochwertigen Roh- und Baustoff Holz den Menschen näher zu bringen und für eine verstärkte sinnvolle Nutzung von Holz zu appellieren.

„Es ist uns sehr wichtig, bei öffentlichen und privaten Projekten dem Baustoff Holz den Vorzug zu geben“, betont Prof. DI Günter Sonnleitner, Obmann des Vereins Kärntner Holzstraße – Region Nockberge. „Durch die Vernetzung von Waldbesitzern, der gewerblichen Wirtschaft wie Sägewerker, Zimmereien, Tischlereien, mit den Architekten und Bauherren und dem Tourismus sollen die Arbeitsplätze, die Wirtschaftskraft, sowie die Wertschöpfungskette von Wald und Holz im ländlichen Raum gestärkt werden“. Immerhin wächst die heimische Ressource Holz bei einem Waldanteil von über 60 % im überreichen Maße vor unserer Haustür und ist in seiner großartigen Vielfalt unschlagbar. „Holz muss man einfach spüren, riechen, fühlen und genießen können“, so DI Sonnleitner.

Seit der Gründung der Kärntner Holzstraße konnten bisher rund 1.700 private und öffentliche Holzbauprojekte einfach und unbürokratisch durch das LEADER-Förderprogramm der EU gefördert werden. Zu den 17 Holzstraßengemeinden zählen Albeck, Arriach, Bad Kleinkirchheim, Deutsch-Griffen, Feldkirchen, Friesach, Gnesau, Glödnitz, Gurk, Metnitz, Micheldorf, Ossiach, Reichenau, St. Urban, Steuerberg, Straßburg, Weitensfeld.

Info: Plakat Holzstraßenirchtag 2018

„Rockt´s de Burg Festival 2018“ – Event auf Schloss Straßburg

Außerdem findet am Kirchtags-Wochenende auch eine Veranstaltung des „Young Culture Club Straßburg“ auf Schloss Straßburg statt: „Rockt´s de Burg“ vom 13. – 15. Juli 2018, u.a. mit Matakustix, Sunnagluat, Hans Söllner, folkshilfe, sowie viel Unterhaltung. Mit Musikrichtungen wie Quetschnpop mit Synthesizer (Folkshilfe), Alternativ Volxmusik / Death Schlager (Matakustix), bayerischen Reggae (Hans Söllner & Bayaman‘ Sissdem) und auch Volksmusik (Sunnagluat) wird ein abwechslungsreiches und interessantes musikalisches Programm geboten, das einen breiten Querschnitt der heimischen Musikszene abbildet. Weitere Informationen dazu: www.ycc-strassburg.at

Beitrag teilen!
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung teilen. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.